Home > Informatives > Schloß Dankern

Schloß Dankern

Einen Urlaub verbrachten wir im Ferienzentrum von Schloss Dankern!

Nie gehört? So ging es uns auch. Diese Ferienanlage ist ein echter Geheimtipp! www.schloss-dankern.de

Im Emsland, nahe der Niederländische Grenze gelegen, eine gute Stunde von der Nordseeküste entfernt, Papenburg mit der Meyer-Werft dürfte Dir vielleicht bekannt vorkommen. 50 km südlich von Papenburg liegt das Ferienzentrum Schloss Dankern.

Ferienhäuser

Wir wohnten in einem so genannten Landhaus Oslo in der Waldsiedlung de Borg, in unmittelbarer Nähe vom Dankern-See. An der anderen Seeseite schließt das Spielgelände des Ferienzentrums an. Mehrere Ferienhäuser-Siedlungen liegen so um den See bzw. um das Spielgelände herum – immer bequem zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen.

Die Ferienhäuser gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausstattungen zu mieten. Sie sind durchweg kinderfreundlich ausgestattet. Mit Kindern ab 2 bis 3 Jahren fängt ein Dankern-Urlaub an richtig Spaß zu machen. Für einen reinen Baby-Eltern-Urlaub nicht empfehlenswert. Baby dabei und ältere Geschwister – dann wieder klasse.  Das gesamte Ferienzentrum ist im Grunde ein einziger, riesiger Spielplatz. Je nach Siedlung (Haustyp) hat man mehr oder weniger Ruhe, wohnt näher oder weiter am Brennpunkt des Geschehens. In unserer Siedlung waren die Wege ein bisschen weiter zum Riesen-Spielgelände – dafür waren wir schnell am tollen Sandstrand und in der Riesendüne. Wir hatten Platz um unser Haus herum – und konnten unbeobachtet im Garten sitzen. Ums Eck herum, waren Tennisplätze und ein klasse Kinderspielplatz.

Sehr viele dieser Häuser sind im Privatbesitz und werden über die Schloß-Verwaltung vermietet und gepflegt. Daher ist das Mobiliar und die Ausstattung von Haus zu Haus etwas unterschiedlich. Geschirr steht ausreichend und abgezählt bereit. Alles was gebraucht wird um zu kochen und dort zu leben ist vorhanden. Gibt es ein technisches Problem wird über die Verwaltung sofort Abhilfe geschaffen. Wir haben rund herum in unserer Waldsiedlung nur positive Urlaubsberichte gehört.

Räder und Bollerwagen

Für wenig Euros kann man sich Fahrräder im Ferienzentrum mieten – mit Kindersitz oder Kinderräder in verschiedenen Größen – kein Problem – es ist für Alle das passende Rad da. Gibt man sein Rad am gleichen Tag zurück – ist es sogar ein kostenloser Service. Das Emsland ist topfeben – und entsprechend klasse können auch kleinere Kinder Radfahren. Und mit dem Rad sind die Wege kurz und noch abwechslungsreicher.

Emslandräder – hinten treten Mama und Papa nebeneinander sitzend, und vorne sitzen die Kinder fast wie in einer Rikscha und lassen sich fahren. Stundenweiser Verleih.

Für Familien mit Kleinkindern werden die praktischen Bollerwagen zum mieten angeboten. Strandgepäck hinein, Kind obendrauf und es kann die vielen ebenen Wege losgehen zum Strand, oder in den Wald zum spielen.

Riesenspielgelände

Im Riesenspielgelände – das für Dankern-Gäste im Preis inbegriffen ist, aber auch als Tagesausflugsziel von auswärtigen Gästen genutzt werden kann, gibt es einfach ALLES.

Wassermatschspielplatz
Schaukeln in jeder denkbaren Ausführung – auch für Erwachsene meistens geeignet
Sandberge zum buddeln
Rutschen in allen möglichen Größen, Kurven und Steillagen
mechanische Karussells zum selber ankurbeln
Klettertürme teilweise schwindelerregend für Mamas vor allem wenn Sohn meint er müsse auf der Spitze sitzen …..
Trampolins, Hüpfburgen
Wasserbobbahn – der Hit
Freibad mit 1.30 Tiefe an der tiefsten Stelle – Eltern können beruhigt am Beckenrand sitzen bleiben und ihre Kinder beaufsichtigen – Rutschen ins flache und ins tiefere Wasser, Balancieren auf Schwimmern möglich, usw. von allen Seiten gut einsichtbar und mit einem Zaun abgegrenzt, damit ungewollt kein Kind darin landet.
Ponyreiten zweimal am Tag
überdachtes großes Spieleland für Schlechtwettertage
Topas ein Freizeit-Hallenbad (klasse) für Kinder – eine Wasser-Spielelandschaft
viele viele Spielgeräte, deren Namen ich nicht kenne – die einfach da sind –  ab dem Kleinkindalter sind genügend Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem Gelände

Wir hatten in den 14 Tagen Probleme alles zu sehen, geschweige alle Spielgeräte mal zu nutzen.

Die Kinder sind schließlich im Spielgelände beschäftigt 😉

Dankern-See

Bei wunderbarem Strandwetter verbrachten wir viele Stunden am Dankern-See. Dieser ist am Ufer sehr flach – man kann viele Meter hinein laufen – und so kleinere Kinder auch gefahrlos im Ufer- oder Flachwasserbereich laufen lassen. Wunderbarer Sand und ein gepflegtes Umfeld erfreuen einem täglich.

Am See kann man zu sehr zivilisierten Preisen Tretboote, Paddelboote und andere Wassergefährte ausleihen. Eine Surfschule und eine Tauchschule bieten Anfängern auf dem ruhigen See sicherlich einen optimalen Einstieg in diese Wassersportarten.

Eine Attraktion vom Dankern-See ist die Wasserski-Anlage. Von morgens bis abends werden die Wasserski-Fahrer/innen über den See gezogen. Wir verbrachten manches Stündlein mit zuschauen und staunen. Vor allem am Wochenende kamen einige Profis vom dazugehörigen Sportclub und gaben ihr Können zum besten. Mietet man sich mindestens eine Woche in einem Ferienhaus ein, liegt ein Gutschein zum Wasserskifahren bereit. Also Mamas und Papas die es wieder mal wissen wollen …. nur zu! Ich habe mich nicht getraut – die Lacher hätte ich sicherlich auf meiner Seite gehabt.

Gastronomie und Einkaufen

Auf dem Gelände selbst gibt es einen Supermarkt mit normalen Preisen. Im Ort Haren – dazu gehört auch das Ferienzentrum Dankern – gibt es alle Geschäfte die in eine Kleinstadt gehören. Ob mit Rad oder Auto – in wenigen Minuten zu erreichen.

Rund um die Feriensiedlung gibt es  Bäckereien, Kiosk usw. wo man auch sonntags seine Zeitung und Brötchen kaufen kann.

Auf und um das Gelände herum gibt es von der Pommes-Bude bis hin zum gepflegten Restaurant einfach alles. Wir vermissten einzig, eine Stelle mit gemütlichen Sitzgelegenheiten unter freiem Himmel. In Dankern sind die Kunststoffbänke (ähnlich Bierzeltgarnituren) „in“ – wir träumten von gemütlichen Korbstühlen … aber es blieb ein Traum – leider.

[asa]3897676362[/asa]

Vorort-Service – Rezeption

Als Gast wird man gut ausgestattet mit einem Lageplan der Feriensiedlung, es gibt Prospekte aus der Umgebung um Aktivitäten und Sehenswertes zu erfahren. Fahrten zur Nordsee oder eine Führung bei der Meyer-Werft können gebucht werden.

Waschmaschinen, Wäschetrockner, eine Poststelle, Fahrradverleih, spezieller Bedarf für Babys usw. es bleibt kaum ein Wunsch offen. Auffallend war leider, die große Unlust und Unfreundlichkeit vieler Angestellter. Man hat normalerweise kaum etwas mit ihnen zu tun daher werteten wir es als „Randerscheinung“ und ignorierten es weitgehend.

www.schloss-dankern.de

Privat-Ferienhäuser mieten

Auch das ist innerhalb der Feriensiedlung Dankern möglich. Es gibt sehr schöne, gepflegte Ferienhäuser deren Besitzer teilweise vor Ort wohnen. Sie werden zu günstigeren Preisen angeboten – und liegen in der Waldsiedlung de Borg wo auch unser Häuschen stand. Sollte man dann in das große Freizeit-Spielgelände gehen müsste extra Eintritt bezahlt werden. In der Waldsiedlung de Borg selbst sind sowohl Spielplätze als auch der Zugang zum Dankern-See kostenlos.

Diese Möglichkeit ist auf jeden Fall überlegenswert – da  privat vermieteten Häuser nach unserer Erfahrung noch liebevoller eingerichtet sind sowie so „Kleinigkeiten“ wie Fahrräder, Liegestühle usw. eher in der Ausstattung haben.

Umgebung und Ausflüge

Der Ort Haren ist sehr hübsch, bietet alles was man zum Einkaufen sucht. Ein kleines Schiffahrtsmuseum und eine alte Mühle können besichtigt werden. Sehr schön ist der Wochenmarkt Freitag Vormittag, die Ware an den Ständen war einfach zum reinbeißen.

Einige Kilometer weiter liegt die Stadt Meppen. Malerisch, eine schöne Fußgängerzone – Spazierwege an der Ems entlang und wie überall ein gutes Radwegesystem.

Ebenso sehenswert ist die Stadt Papenburg. Klein aber fein. Ein Kanal zieht sich sehr idyllisch durch die Altstadt – alte Schiffe liegen im Kanal zum anschauen und teilweise begehen. Auch hier wieder eine schöne alte Mühle und vor allem viele kleine geschmackvolle  Geschäfte.

Für alle Männer und Technik-Freaks lohnt ein Ausflug zur Meyer-Werft. Achtung anmelden – sonst hat man keine Chance an einer Führung teilzunehmen. Von Dankern aus gibt es organisierte Ausflüge.

Unser Highlight war der Ausflug nach Emmen (Niederlande) in den Zoo. Er ist mit Abstand der schönste Zoo den wir je gesehen haben (und wir haben schon einige Zoos besucht). Wer Wert auf naturnahe Zoo-Erlebnisse legt wird begeistert sein. Sehr kinderfreundlich!

Für Radfahrer gibt es ein wunderbar ausgebautes Radweg-System! Sehr häufig an Kanälen lang – alle paar Kilometer laden Bänke und ganze Sitzgruppen zum verweilen ein. Natur pur :o)

Vielleicht konnte ich ein bisschen Lust machen auf Familienurlaub in einem Ferienhaus im schönen Emsland. Noch Fragen? Wie immer einfach mailen. Viele Grüße Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.